Zu der sogenannten Coronasituation
Mittlerweile stelle ich die Maßnahmen der Regierung sehr infrage:
* viele kleine und grosse Menschen geraten
   in Not oder sind schon in Not
* seelische und/oder psychische Schäden
   gerade bei Kindern und Jugendlichen
   werden vielleicht gehäuft auftreten
* (kleine) Künstler, Musiker, Kabarettisten
  ... und viele Kulturschaffende sind vielleicht
   nicht mehr so da
*  Cafes, Gaststätten, Biergärten ... werden
    es sehr, sehr schwer haben
*  und, und, und ...
Das hat mich sehr zum Nachdenken gebracht :0(
5 Professoren (aus unterschiedlichen Fachgebieten haben am 28.4. eine Anfrage/Brief an die Fraktionen des Bundestages gestellt (zu lesen unter www.harald-walach.de oder www.prof-mueller.net).
Es gibt auch eine Petition zu Coronamaßnahmen (Open Petition).
Eine schöne und gute Zeit Euch
laßt die Sonne scheinen
:0)))))))))))))))
Helga Fiebig